Smart Home Startup: Honeywell evohome Starter Paket, THR993RT

honeywell-evohome-starter-THR993RT mit HR92
Honeywell evohome Starter-Paket

Das hier vorgestellte evohome Starter Paket THR993RT* bietet einen guten Einstieg in die Smart-Home-Welt.

Das Set von Honeywell besteht aus einer zentralen Bedieneinheit und 3 elektronischen Heizkörperthermostaten mit der Modellbezeichnung HR92*. Die Produktbezeichnung der zentralen Bedieneinheit (ATC928G2027) ist laut Hersteller auch Mehrzonen-Regelsystem.

Zentrale Bedieneinheit bzw. Mehrzonen-Regelsystem

Möchten Sie bequem auf dem Sofa liegen und von dort die Temperatur in den Räumen kontrollieren und steuern? Genau das ist mit dem Herzstück – der zentralen Bedieneinheit dieses Sets – möglich.

Die Bedieneinheit hat ein farbiges Display mit einer Größe von 10,6 cm und wird über Akkus betrieben. Die Bedienung erfolgt über den Touchscreen.

An dem Bediengerät kann die Raumtemperatur für die einzelnen Räume eingestellt werden. Natürlich lassen sich auch hier verschiedene Heizzeiten konfigurieren (bis zu 6). Der Hersteller gibt an, dass die Heizungssteuerung in bis zu 12 Zonen eingeteilt werden kann.  So ist es möglich z. B. 2 Heizungsthermostate in einem Zimmer als eine Zone zu definieren (Zone 1 = Wohnzimmer etc.). Hierfür wurde auch extra der Begriff “Smart-Zoning” definiert.

Mit einem optional erhältlichen Gateway* lässt sich eine Verbindung über das Internet herstellen. Somit ist auch die Fernsteuerung via APP über mobile Geräte von unterwegs möglich.

Die Montage kann an der Wand mittels Halterung erfolgen. Diese ist optional erhältlich. Ein Tischaufsteller ist im Lieferumfang enthalten, ebenso wie 2 Akkus für die Stromversorgung.

Außer den mitgelieferten Heizkörperthermostaten können auch noch Fußbodenregelungen (bei Fußbodenheizung), Zonenventile und Mischregler angesteuert werden.

Digitales Heizkörperthermostat HR92

Das zu diesem Set gehörende Heizkörperthermostat HR92 oder auch THR092HRT* hat ein kompaktes Kunststoff-Gehäuse mit beleuchteter Digitalanzeige.

Auch bei diesem Modell ist die Installation an den Heizkörpern bzw. an den gängigen Ventilen problemlos möglich. Das Thermostat wird einfach auf das Ventil geschraubt. Weitere Eingriffe in den Heizkreislauf oder an der Heizung sind nicht notwendig.

Das Display zeigt die aktuelle Raumtemperatur und den Raumnamen an. Natürlich kann an dem Thermostat auch mittels Drehrad die Temperatur manuell eingestellt werden.

Die von den anderen Heizkörperreglern bekannte “Fenster-offen-Funktion” bietet auch das HR92-Thermostat.

Funktionen in der Übersicht

– einfache Installation und Bedienung ohne Einsatz eines Computers
– komfortable Steuerung über eine zentrale Bedieneinheit
– weltweiter Zugriff über das Internet möglich (optional via Gateway)
– Erweiterung auf bis zu 12 Thermostate möglich
– Zusammenfassung von Heizzonen
– drahtlose Funktechnologie mit einem Frequenzbereich von 868 MHZ
– Urlaubsfunktion
– Fenster-offen-Erkennung
– Eco-Funktion

Praxis

Die Installation und Montage des Sets gehen leicht von der Hand – es ist kein besonderes Fachwissen notwendig. Die Bedienungsanleitung ist als Ergänzung ausführlich genug.
Das Display lässt sich gut bedienen und die Menüführung ist übersichtlich und verständlich strukturiert.

Als Kritikpunkt an dem Thermostat HR92 kann der Kunststoff-Montagering genannt werden. Bei einem hochpreisigen Thermostat wünscht man sich einen stabileren Ring aus Metall.

Das evohome Starter Paket (THR993RT)* bietet einen guten Einstieg in die Smart-Home-Welt.

Natürlich liegt hier eine Anfangsinvestition zugrunde, die deutlich über den Anschaffungspreisen von “einfachen” digitalen Heizkörperthermostaten liegt. Bei den meisten Wohnungen bzw. Immobilien muss das Set um weitere Thermostate erweitert werden, damit die Temperatur in allen Räumen ferngesteuert werden kann. Auch die zusätzlichen Kosten des Gateways kommen noch auf die Endrechnung drauf.

Der Mehrwert liegt ganz klar auf der Steigerung des Komforts. Die zentrale Steuerung ist einfach und bequem. Die Programmierung über das Display ist deutlich angenehmer als z. B. die Einstellung an anderen Heizkörperthermostat-Modellen. Die Programmierung an jedem einzelnen Thermostat ist nicht mehr nötig. Alles wird zentral eingestellt und gesteuert.

Die Energieeinsparung ist auf dem Niveau der normalen Heizkörperthermostate einzustufen. Wenn man jedoch mal vergessen haben sollte beim verlassen des Hauses die Temperatur zu senken, dann besteht die Möglichkeit über die Fernsteuerung bzw. über das Internet dieses nachzuholen. Hier könnte also durchaus etwas mehr Energie gespart werden. Je nachdem wie vergesslich der Benutzer ist.

Gerade bei Häusern kann eine zentrale Heizungssteuerung den Komfort noch einmal erhöhen.

Zusatzinformationen

Die Bedienungsanleitung kann auf der Herstellerseite angesehen bzw. heruntergeladen werden.
Anleitung zentrale Bedieneinheit: Evohome ATC928G2027

Honeywell evohome Starter Paket, THR993RT

Honeywell evohome Starter Paket, THR993RT
8.2

Design / Verarbeitung

75/10

    Bedienung

    95/10

      Funktionen

      95/10

        Lieferumfang / Montage

        80/10

          Preis-Leistungs-Verhältnis

          65/10

            Vorteile:

            • - gutes Einsteigerset
            • - hoher Komfort
            • - viele Funktionen
            • - Fernsteuerung von unterwegs (optional)
            • - keine Jahresgebühren für Fernsteuerung außerhalb der Wohnung (bei anderen Herstellern möglich)

            Nachteile:

            • - hoher Preis
            • - Gateway muss separat gekauft werden
            • - weitere Thermostate meistens erforderlich